About 


Groß geworden im polnischen Kunstmilieu, 
geformt durch deutsche Produktgestaltung, 
strebe ich nach der Verbindung von künstlerischer Emotionalität 
und formaler Welterschließung.  Ich arbeite mit vielfältigen Materialien, darunter Keramik, Messing, Silber, Stoffe, Steine, Leder und Kohle. Ich erforsche damit sowohl geometrische als auch organische Formen.

Ich liebe  Strukturen, Bewegungen, Licht-Schatten-Verhältnissen, Verbindungen von Gegensätzen, sowie auch gesellschaftlichen Thematiken.

Getrieben von fast kindlicher Neugierde, betrachte ich meine  Arbeitsweise als eine Suche nach außergewöhnlichen formalen Ausdrucksweisen.


Im Jahr 2017 gründete ich  meine eigene Marke, innerhalb dieser ich unter dem Pseudonym „Who is Anna B.“ die Welt der Kunst und die des Designs verbinde, anstatt sie zu trennen.

annamariabieniek-whoisannab-design-kunst

2020 

Ausstellung  Galerie Benjamin Eck, Munich Germany 

Benjamin Eck Projects

Erlanger Poetenfest 2020

Kommunikationskampagne auf Großplakatflächen

Ausstellung im Rahmen Poetenfest Erlangen 2020

Gruppenausstellung , Studio B11

2019 

Gruppenausstellung  Studio B11

2018 

Ausstellung - Coburger Designtage 

Ausstellung Herbst Salon KV -  Kunstpalais, Erlangen 

Gründung eine Design Marke „Who is Anna B."
Design & Kunst Objekte

"Who is Anna B."

Die Spannung zwischen Kunst und Design

spiegelt sich in dem zugrunde liegenden

Atelierprinzip „Who is Anna B“ wieder.

Mit einer bewussten Antiindustrialiesierung

werden traditionelle Materialien auf experimentelle

Weise in die neue Wege geleitet. Emotionale

Bedürfnisse und Sehnsüchte der Menschen sind die

inneren Triebkräfte der entstehenden Objekte & Accessoires. 

Die handwerkliche Vorgehensweise  folgt der

Vision von einer besseren Welt.

Als Bewegung „Zurück zu den Wurzeln“

ist dieses Unternehmen ein fast utopischer

Versuch, die Widersprüchlichkeit

der Welt in Balance zu bringen.

heart2-04_edited.png

for

Balance

Meine Inspiration  für die Bewegung "A Piece of Cake" ist die Maslow‘sche Bedürfnispyramide.

Die Idee ist, sich von der bekanntesten Pyramide als Formal/Funktionale Abbildung (Dreieck) zu trennen, das Verständnis über unserer miteinander zu verändern und damit die Bedürfnisse neu zu definieren. Es ist eine zeitgerechte Illustration dessen, wie wir unser Verhalten (wie z.B. Konsum) und unsere Triebhaftigkeit (wie Transzendenz) miteinander neu definieren und verbinden können.

Dieses von mir neu definierte Diagramm (Abb.1.1) stellt das Herz meiner Firma dar. Ich möchte damit unsere Bedürfnisse in Bewegung bringen. Einen Austausch ermöglichen ohne Schuldgefühle und Neid, anstatt dessen aber für Verantwortung und Dankbarkeit sorgen. Ein Austausch zwischen Menschen, die viel erreicht haben und nach Transzendenz streben und den Menschen, denen das Fundament fehlt, um sich um die Welt und um sich selbst zu sorgen.
Wir alle, egal ob reich oder arm, haben Recht auf eigene Würde und das Leben unserer Werte!
 

#dream0

my why

what can i do for you?